Programm  G                                                                                 Zinkreinigung



Geltungsbereich:
Gesamtbetrieb

Beschriebene Ausführung:
Ausführung einer Zinkreinigung

Ziel:
Vorhandene Verschmutzungen an verzinkten Eisenkon- struktionen sollen beseitigt werden.

Prüfung der Zielerreichung:
Regelmäßige Kontrolle durch OL
Stichprobenartige Kontrolle durch BL
Reklamation durch Kunden

Vorgehensweise
Zur Zinkreinigung gehören alle verzinkten Konstruktions- teile, die sich in normaler Arbeitshöhe sowie im Über- kopfbereich befinden. Erforderliche Hilfsmittel (z.B. Arbeits- bühnen) werden vom Auftraggeber zur Verfügung gestellt. Die Zinkreinigung findet im Anschluss an die Unterhalts- reinigung statt.

Arbeitsablauf

Je nach Verschmutzungsgrad wird vom Objektleiter die Reinigungsmitteldosierung vorbereitet.

Das Zink wird mit einer Einwirkungszeit von 15 Minuten mittels der bereitgestellten Dosierung allseitig ein- gesprüht. Danach werden die Konstruktionteile allseitig mit einem HD-Gerät oder einer Ringanlage gereinigt. Schwer zugängliche Stellen werden mit speziellen Lanzen gereinigt. Anschließend erfolgt ein Klarspülen der gereinigten Zinkbereiche sowie der angrenzenden Produktions- und Deckenbereiche, um Reinigungs- mittelrückstände zu entfernen.

Nach erfolgter Reinigung ist zu empfehlen, mit einem für Lebensmittelbetriebe zugelassenes Pflegeöl die Zinkteile nachzubehandeln.



©AMD 2011